Haigerseelbach
Haigerseelbach ©Frank Gohlke

Übrig gebliebene Nudeln weiterverwenden

Du hast mal wieder für eine ganze Kompanie Nudeln gekocht aber Deine Familie besteht nur aus 4 Personen? Die Mehrheit besteht aus männlichen Familienmitgliedern und es sind dennoch Nudeln übrig geblieben?
Kaum zu glauben, aber auch Männer haben ein begrenztes Fassungsvermögen und da kann es schon mal sein, dass die eine oder andere Nudel übrig bleibt.
Aus diesem Restbestand kannst Du noch ein lecker Essen machen. Und zwar bevor die Nudeln im Kühlschrank vertrocknen.
Rein zufällig (ja nee is klar "zufällig") hast Du im Kühlschrank noch einen Becher Fleischsalat o.ä. vom Metzger der weg muß.
In diesen Fleischsalat kippst Du die restlichen Nudeln, vielleicht noch ein hartgekochtes Ei reinschnibbeln, einen Schluck Gemüse oder Fleischbrühe hinzugeben und deklarierst ihn um in DEINEN Nudelsalat.




Autor  Frank Gohlke
© Copyright  Frank Gohlke
Aufrufe  1420
Stimmen  2
durchn. Bewertung  10 / 10 Punkte
Kommentare  1 (anzeigen)
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Hier kannst Du diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 Bewerten.(10=sehr gut)

12 34 56 78 910