Haigerseelbach
Haigerseelbach ©Frank Gohlke

Erstellt am 09.02.2017
Aktualisiert am 09.02.2017


Dürfen Veganer Auto fahren?

Diese Frage ist gar nicht so abwegig, denn beim Autofahren bringt man massenweise Tiere um, was einem “eingefleischten“ Veganer nicht recht sein darf.

Aber keine Angst, auch Veganer dürfen Autofahren, wenn sie ein paar Kleinigkeiten beachten.

  1. Langsam fahren.
    Nur so schnell fahren, dass das Insekt im Falle einer Kollision nicht zu Schaden kommt (50 km/h halten sie locker aus).
  2. Lufteinlässe abkleben.
    Auch wenn ein Insekt den Zusammenstoß mit dem Auto überlebt, kann es sich vor oder in den heißen Kühlerlamellen verfangen und jämmerlich vertrocknen.
    Durch das Abkleben kann das Tier erst gar nicht zum Kühler gelangen. Außerdem wird es unweigerlich zu einem kapitalen Motorschaden kommen sodass alle Tiere vor diesem Auto sicher sind.
  3. Straße nach Tieren absuchen.
    Man muss sicherstellen, dass alle Straßen, Wege , Hofeinfahrten, Garagen etc. die man befährt, absolut frei von Tieren sind.
    Leute, glaubt mir, auf den Straßen wimmelt es nur so von Tieren.

Wer als Veganer diese Punkte beachtet darf auch ruhigen Gewissens Autofahren.

Und wer jetzt glaubt, öffentliche Verkehrsmittel sind besser, der irrt. Die machen alles platt.

Viel Spaß beim fortbewegen.


Dürfen Veganer alle Autos fahren?

Hier ein ganz klares NEIN.

Aber warum nicht? Auto ist doch Auto.

Eben nicht!

Autos mit Ledersitzen gehen gar nicht.
Aber keine Angst, es wird in Zukunft “Leder“ auf Pflanzlicher Basis geben.

Gebrauchtwagen erst recht nicht.
Wer sich einen Gebrauchtwagen kauft, muss davon ausgehen, dass mit diesem schon X Milliarden Tiere umgebracht wurden.

Es kommen also nur Neuwagen in Frage, mit denen nachweislich keine Tiere getötet wurden.

Viel Spaß beim Autokauf.


Dürfen Veganer auf dem Feld, im Wald oder auf der Wiese Spazieren gehen?

Auch hier muss ich leider NEIN sagen.

Warum schon wieder nein.

Schon mal gesehen, wieviele Tiere sich auf den Boden befinden? Vermutlich nicht, denn dafür müsste man sich ja bücken.
Mal ganz abgesehen davon; Die Tiere, auch die großen, die man im Wald durch sein Getrampel aufschreckt, verscheucht etc. und dadurch bei der Nahrungssuche oder Aufzucht stört, darf man nicht ausser Acht lassen.

Viel Spaß auf dem Stepper.


Dürfen Veganer Holz bzw. Holzmöbel verwenden?

Schon wieder NEIN.

Nee ne.

Doch! Bäume sind Lebensräume unzähliger Tiere. Sowohl große, als auch kleine Tiere finden in Bäumen ihren Lebensraum.
Diesen Lebensraum verlieren sie, wenn Bäume gefällt werden.


Wieviele Tiere sterben bei der Ernte von Getreide, Gemüse etc.?

Unzählige Kleinlebewesen, aber auch größere Tiere wie z.B. Kaninchen, Feldhamster, Hasen, Rehkitze uvm. werden bei der Ernte geschreddert.

Auch euer “Bio - Bauer“ erntet mit Maschinen.


Also, liebe Veganer, seid nicht so militant...

...und gönnt den Leuten Lieder wie „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“.

Anstatt sich über ein Kinderlied aufzuregen, stellt lieber Menschen an den Pranger, die Kinder mißhandeln oder töten.


So zu leben, dass...

...man keine Tiere umbringt, ist sehr schwer bis unmöglich.

Selbst eine Kuh trampelt X Millionen Tiere zu Tode.


Hier unten könnt ihr eure Kommentare hinterlassen.


Kommentare


es gibt insgesamt 0 Kommentar(e)

 | 

Du befindest Dich auf Seite 1

    Seite:
    Zur ersten Seite Eine Seite zurück   Eine Seite vor Zur letzten Seite




Name*
Vorname
Kommentar*
Email
Homepage (ohne http://www.)
Telefon
Sicherheitscode * sicherheitscode
      
  Mit *
gekennzeichnete Felder
sind Pflichtfelder.

vionlink comments by vision impress